Blog

Der Frosch

Es war einmal ein Frosch, der in einen Topf auf einem Herd fiel.

Da die Temperatur des Wassers zu steigen begann, passte der Frosch seine Körpertemperatur Schritt für Schritt entsprechend an.

Es ging solange gut, bis zu dem Moment, als das Wasser den Siedepunkt erreichte und der Frosch sich leider nicht mehr anpassen konnte. Als Plan B entschied er sich zu springen, um sein Leben zu retten.

Er versuchte dies aber vergeblich, leider war er nicht mehr in der Lage, sich zu befreien. Die Kraft, die er bei der Einstellung seiner Körpertemperatur mit der steigenden Wassertemperatur verloren hat, fehlte ihm nun. Und bald darauf starb er im kochenden Wasser.

Was tötete den Frosch? War es wirklich das kochende Wasser? Auf den ersten Blick scheint die Ursache ziemlich klar zu sein. Allerdings hat ihn im wahrsten Sinne des Wortes seine eigene Unfähigkeit getötet. Die Unfähigkeit rechtzeitig zu entscheiden, welcher Zeitpunkt der richtige zum Herausspringen war.

Stellen Sie sich vor, wie viele Jahre Sie versucht haben, sich an nicht funktionierende Trainings/Coachingmethoden/Therapien anzupassen, bis Sie irgendwann ein Gefühl entwickelten, keine Kraft mehr zu haben.

Lassen Sie mich mal raten, Ihnen wurde suggeriert, dass Sie lern- oder veränderungsresistent sind, richtig?

Lassen Sie sich nicht von den Menschen physisch, emotional, finanziell oder geistig ausnutzen. Springen Sie raus aus dem heißem Wasser, solange Sie noch die Kraft dafür haben.

Wenn Ihnen etwas langfristig nicht gut tut, machen Sie etwas anderes!

Lernen Sie eine richtige Entscheidung rechtzeitig zu treffen, egal ob es die fehlenden Erfolge beim Sprachcoaching, beim Konfliktmanagement oder etwas ganz anders, so wohl privat wie auch beruflich, betrifft.

Rufen Sie mich an und zusammen besprechen wir ihr Anliegen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie mir schreiben möchten: Kontaktformular. Ich freue mich auf Ihr Feedback.